Felsenkeller Etzelwang

Das meinen andere über unsere Biere



Auf
www.bier1.de werden wurden Biere getestet - weit über 4.000 bisher. Ein Besuch der umfangreichen Sammlung von Besprechungen und Bewertungen lohnt lohnte sich.

(Leider ist diese tolle Sammlung samt der Internetdomain sang- und klanglos verschwunden)

Über das Etzelwanger Bier
gibt gab es vier Besprechungen mit Bewertung
.
bierbewertungen.jpg
(ein Klick auf das Bild führt zur gesamten Liste der bayerischen Biere.)

Zum Beispiel das Festbier:
Wie kann man solch ein Bier einbrauen? Wer nimmt diese Bürde auf sich? Das ist kein Bier, das ist eine Bombe. Eine Aromabombe. Da steckt so viel Geschmack drin, da muß man sich erst mal dran gewöhnen. Die Würze. Wenn ich es nicht besser wüßte und das Bier persönlich bei der Brauerei abgeholt hätte, ich würde schwören, es käme aus Böhmen. Solch ein opulentes Aroma. So viel Geschmack und Ausdruck. Dieses Bier hat so viel Blumiges und Aromatisches, man möchte anfangen zu schwärmen. Da stimmt nicht nur die Bandbreite an Geschmack, nein, auch die Zusammensetzung der einzelnen Aromabausteine funktioniert blind. Die Etzelwanger wissen überhaupt nicht, welch mieses Bier aus anderen Gegenden ihnen erspart bleibt. Festbier. Festbier! Dieses Bier ist wirklich eines. Kräftig. Würzig. Handfest-Kernig. Mutig. Ausgewogen. Zupackend. Festlich. Nicht nur, dass dieses Festbier mit seiner Stärke überzeugt. Nein. Auch die milde Ausgewogenheit und ausbalancierte Aromakomposition kann sich sehen lassen. Da fliegen nicht nur Fäuste, sondern sind auch zarte Masseusen am Werk. Und wisst ihr, was witzig ist? Bis zu dieser Zeile habe ich eben mal ein Fünftel des Bieres getrunken. Es steht vor sich hin. Überzeugt schon mit dem ersten Schluck. Deshalb höre ich jetzt auch auf zu tippen und widme mich diesem Labsal. Ein Bier, wie man es nicht oft findet. Ein Bier, das eine 6 verdient. Diese Aromabandbreite. Diese Würzigkeit und Geschmacksvielfalt. Ich wollte, ich könnte es richtig beschreiben. Und rein beißen.
Fazit: Die wahren Worte fehlen
Wertung: + + + + + + (t 08/02)